Bösenberg Aviation Modells

LED und Lichtsensorshield

Arduino-Shield für Arduino Nano/Mini/Pro Mini zum anschliessen einer LED und eines Lichtsensors

Passend zum Sketch " Morsecode mit LED und Lichtsensor" wollte ich mir ein kleines Arduino Shield anfertigen.
Zunächst habe ich mir das Programm "Fritzing" heruntergeladen und habe damit meine Schaltung nachgebaut. Anschliessend wurde im Platinenlayouter in Fritzing die Platine bearbeitet. Dazu wurden die Bauteile nach Wunsch auf der Platine angeordnet und die Leiterbahnen wurden angeordnet. Dabei habe ich darauf geachtet keine Kreuzungen in den Leiterbahnen zu verursachen und die Platine möglichst klein zu halten. Das finale Platinenlayout wurde dann mit Fritzing in PDF exportiert und dann mit einem Laserdrucker ausgedruckt. Dabei ist es wichtig das passende Papier zu verwenden. Es muss eine glatte und nicht mehr saugfähige Oberfläche besitzen. Nach mehreren Tests konnte ich mit dem Papier von CD-Rohling Hüllen das beste Ergebniss erzielen.
Nach dem Drucken habe ich das Papier zurechtgeschnitten und auf ein passendes Stück Rohplatine gebügelt. Dabei verflüssigt sich der Toner durch die Hitze und verbindet sich mit der Kupferoberfläche der Platine. Um das Papier wieder abzulösen wird die Platine unter warmem bis heissem Wasser eingeweicht bis man das Papier abrubbeln kann. Nach dem abrubbeln bleibt nur die Tonerschicht auf der Platine. Diese habe ich dann in eine Ätzlösung aus Natriumpersulfat und Wasser gelegt und ca. alle 10 Minuten einmal gewendet. Nach und nach lässt sich eine Blaufärbung der Lösung beobachten welche durch die Reaktion von Natriumpersulfatlösung und Kupfer entsteht. Asserdem löst sich mit der Zeit das Kupfer auf und übrig bleibt die Platine mit den schwarzen Tonerleiterbahnen. Nach gründlichem abspülen der Ätzlösung kann die Tonerschicht mit Scheuermilch und einem Schwamm abgeschrubbt werden. Wenn man alles richtig gemacht hat sollte man nun eine brauchbare Platine in den Händen halten. Bei mir habe ich 3 Versuche gebraucht um eine gute und brauchbare Platine zu bekommen wobei diese Versuche nur durch falsches Papier entstanden sind da bei den ersten 2 versuchen zu wenig Toner auf die Platine gekommen ist.
Zum Schluss habe ich die Platine gebohrt und bestückt.
Hier einige Bilder dazu:

Platine von oben:


Platine von Unten:


Fertig bestückt:


Zum Schluss noch ein kleines Video mit aufgespieltem Morsecode Beispielsketch:
www.youtube.com/watch